„Mineralien, Fossilien, Schmuck“-Messe in Stuttgart

Vom 11. bis 13. April fand die Messe „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ in Stuttgart statt. Auf dieser Schmuckmesse erfreute sich das Auge an außergewöhnlichen Schmuckstücken und Einzelstücken von Designern. Ein umfangreiches Mitmachprogramm ermöglichte den Besuchern außerdem, Schmuck selbst zu fertigen.
Besonders beeindruckend war die Sonderschau „Turmalin“, bei welcher man die ganze farbenprächtige Vielfalt dieses Edelsteins erleben durfte. Im Bereich „Gold Spezial“ demonstrierten zwei Mal täglich fünf Goldschmiedemeister, in welcher Form man Gold am besten verarbeiten kann. Im Anschluss hatten die Besucher die Möglichkeit, ihren eigenen Schmuck zu schmieden. In einem weiteren kostenlosen Workshop konnten eigene Ketten aus auf der Messe gekauften Steinen, Mineralien und Fossilien hergestellt werden.

Im Bereich „Ring frei“ präsentierten Jungdesigner und Künstler ihre Einzelstücke. Ein weiteres interessantes Projekt stellte „Pforzheim Revisited“ dar. Studierende der Hochschule für Gestaltung Pforzheim zeigten, wie Schmuck in früheren Jahrzehnten hergestellt wurde. Sie demonstrierten zum Beispiel, wie alte Stanz- und Gravurmaschinen funktionierten. Diese Techniken kombinierten die Studenten mit ihren zeitgemäßen Gestaltungsideen, um beeindruckende kreative Schmuckideen umzusetzen.

Die Messe „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ findet das nächste Mal vom 14. bis 16. November 2014 in Stuttgart statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.messe-stuttgart.de/mineralien.