Kategorie: Edelsteine

Schmuckverkauf hilft gegen Ausbeutung und Zerstörung

Die Motivation, sein Altgold und Altsilber zu verkaufen, liegt auf der Hand: Aus dem, was ungetragen herumliegt, will man noch ein bisschen Geld rausholen. Aber wussten Sie auch, dass Sie durch den Verkauf Ihrer Wertgegenstände etwas viel Größeres tun, nämlich zu einer besseren Welt beitragen?weiterlesen ›

Diamanten: Trendfarbe Pink

Beim Diamantkauf lässt sich laut Kulsen & Hennig weltweit ein Trend hin zu den pinkfarbenen Diamanten erkennen. Besonders beliebt sind sie in Asien, aber auch in den westlichen Ländern steigt die Nachfrage. weiterlesen ›

Bares für Rares – wenn die Experten ungenau sind

Vielleicht haben auch Sie schon einmal darüber nachgedacht, was das vererbte Schmuckstück, das ein trauriges Dasein in der Schmuckschatulle fristet, heutzutage wohl wert ist. Oder der Ring, den Sie vor Jahren im Antiquitätenladen gekauft haben. Wäre es nicht fantastisch, wenn Sie sich davon eine Reise leisten könnten?weiterlesen ›

Ist der Schmuck echt?

Es glänzt. Es erscheint edel. Es ist falsch. Diese Erfahrung mussten schon viele Schmuckkäufer erleben. Vor allem im Urlaub lauern Fälschungen buchstäblich an jeder Ecke: Straßenhändler versprechen Top-Qualität zum kleinen Preis. In sehr vielen Fällen entpuppt sich das vermeintliche Schnäppchen dann jedoch als wertloser Plunder. Daher gilt: Kaufen Sie Schmuck nur bei Händlern, denen Sie vertrauen.weiterlesen ›

Funkelnde Weihnachtsgeschenke

Weihnachtszeit ist Schmuckzeit. Auf der Suche nach einem besonderen und wertigen Geschenk ist der Gang zum Juwelier immer eine gute Idee. Von klassisch bis ausgefallen finden Sie hier eine große Auswahl an Lieblingsstücken – das Ergebnis: strahlende Gesichter am Weihnachtsabend.

Die schönsten Geschenkideen haben wir für Sie zusammengetragen.

weiterlesen ›

Edelsteinkunde: Gutachter im Auftrag der Echtheit

Nicht alles, was glitzert, ist echt. Den Wert von Steinen kann man mit dem bloßen Auge kaum erkennen. Dazu benötigt es das Fachwissen und die Instrumente eines Gemmologen. Ein ausgebildeter Edelsteinkundler kann Art, Echtheit, Qualität, Herkunft und Behandlungszustand von Edelsteinen beurteilen. Insbesondere künstliche Veränderungen und Imitationen kommen so ans Licht. Zu den Aufgaben eines Gemmologen gehört aber auch, die Herkunft eines Steins festzustellen. Dazu beurteilt er bestimmte Prägungen, die Hinweise auf den Herkunftsort geben. Dieser hat oft Einfluss auf seinen Wert.weiterlesen ›

Farbige Diamanten: nur für Superreiche?

Bei Diamanten denken die meisten Menschen an weiße Steine. Farbe kommt höchstens durch die Brechung des Lichts ins Spiel. Doch es gibt auch bunte Diamanten – buchstäblich in allen Farben des Regenbogens. Da sie extrem selten sind, heißen sie „Fancy Diamonds“ (fancy = besonders).weiterlesen ›

Schmuck erben und vererben: So sorgen Sie vor

Schmuck ist häufig Teil eines Erbes. Statt Ketten, Ringe, Broschen und Co. zu verkaufen, behalten viele Angehörige die Schmuckstücke als Andenken an den geliebten Verstorbenen. In diesem Fall übersteigt oft der ideelle Wert des Schmuckes den materiellen Wert.

weiterlesen ›

Hollywoods schönste Diamantcolliers

Das weltweite Filmpublikum hat bereits überwältigend schönen Diamantschmuck im Wert von mehreren Millionen Euros gesehen. Hollywood weiß: Sollen die Zuschauer von der Schönheit eines Schmuckteils ebenso ergriffen sein wie die Protagonisten im Film, so müssen echte Diamanten und Edelsteine her. Natürlich können sich Filmproduktionen die Anschaffung nicht immer leisten. Und so handelt es sich auch bei speziellen Anfertigungen meist um Leihgaben.

Anlässlich des internationalen Popcorn-Tags in den USA am 19.01. haben wir uns ein paar Hollywood-Filme genauer angeschaut, in denen Diamantschmuck eine besondere Rolle spielt.
weiterlesen ›